Sonntag, 8. November 2015

lion's head









Vor zwei Wochen stellte meine Klasse fest, dass unsere ehemalige Klassenkameradin Blandish nach 40 Wochen Kapstadt kein einziges Mal den Lion's Head bestiegen hat. 
Das konnten wir so natürlich nicht hinnehmen und verwandelten den ganzen Ausflug kurzerhand in ein Klassenprojekt um.
Morgens um 9 versammelten wir uns schließlich, gut ausgerüstet mit Sonnencreme, Kopfbedeckung, Wasser usw., um diese "Reise" anzutreten.
Doof nur, dass wir uns den allerheißesten Tag des Monats und die bescheuertste Tageszeit ever ausgesucht hatten, um insgesamt 3 Stunden in der prallen Sonne herumzuklettern. 
Das Gemecker war groß, einige wollten schon aufgeben, bis sie dann ein paar Opis und Omis an sich vorbeiziehen sahen. Die Motivation war wieder da und nachdem ich mit ein paar Freunden ca. 15 Minuten auf der Spitze wartete, sind dann auch die letzten eingetrudelt. Agressiv und mit der felsenfesten (höhö) Überzeugung, gleich vom Rettungshelicopter abgeholt werden zu müssen.
Als dann aber das Picknick begann, waren alle wieder hochmotiviert, vor allem unsere Lehrerin Dani verwandelte die Spitze vom Lion's Head mal eben in eine einzige Fotolocation.
Als wir dann alle übrigen Touristen mit unserer "Can you take a photo please?" oder in Danish: "You look like you can take amazing photos!" Aufforderung genervt hatten, traten wir den Rückweg an: um 12 Uhr mittags. Jeder ächzte und würgte, die Hitze von 32 Grad war wirklich unerträglich. Als wir schließlich unten angekommen sind, war alles wie vergessen und mn war für einige Sekunden der Meinung, man könne das glatt gleich nochmal machen. 
Fazit: Auch wenn die 1,5 Stunden aufwärts und ca. 45-60 Minuten abwärts eine leichte Quälerei waren, war es ein unglaublicher Ausblick und ein wahnsinns Gefühl, oben, bzw. unten anzukommen. 
Das war sicher nicht das letzte Mal, dass ich das gemacht habe, vor allem weil ich für die höchste Stufe, den Tafelberg, trainieren muss ;)

Bilder:
1: Der Lion's Head vom Tafelberg aus *notmypic
2: Meine Reisegruppe, noch völlig unwissend, auf was wir uns da gerade einlassen
3: Ausblick von ca. der Hälfte
4. Blandish nach der ersten richtigen Kletteretappe
5. happy :)
6. happier!
7. happiest!

Bis gleich (zwei Posts kommen noch),
Kuss,
H♥

1 Kommentar:

  1. Post, Banner Anforderung

    Hallo ,
    Wir suchen für Bloggerinnen mit einen einzigartigen Geschmack wie Sie, um eine kooperative Geschäftsbeziehung aufzubauen. Miaberlin.de spezialisiert in maßgeschneiderte Abendkleider, Brautkleider, und Kleider für besondere Anlässe. Wir hätten gern wenn Sie für uns ein Post schreiben und uns ein Banner geben könnten. Wenn Sie interessiert sind kontaktieren Sie uns an miaberlinmarketing@yahoo.com (Wir werden Ihnen die Details schicken).

    Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

    AntwortenLöschen

State your opinion!